Chamomilla echte Kamille

Die wohl bekannteste Heilpflanze in Deutschland ist die echte Chamomilla oder auch Matricaria recutita. Selbst in England ist die Kamille unter dem Namen deutsche Kamille bekannt. Ihre ätherischen Öle können in vielen Fällen eingesetzt werden, gerade da die Kamille entzündungshemmend und entkrampfend wirkt.

Anwendung innerlich und äußerlich möglich

In der sogenannten Volksmedizin wird die Chamomilla sowohl äußerlich wie auch innerlich angewandt. Am bekanntesteten ist bei den meisten Menschen, dass Kamillentee gut bei Magenschmerzen ist. Doch es gibt noch weitaus mehr Anwendungen, wie zum Beispiel bei offenen Wunden. Da hilft die Kamille dann direkt gegen Entzündungen und lindert dadurch auch den Schmerz. Ebenso gerne wird die echte Kamille in Cremes eingesetzt, da die Haut sich entspannt. Gerade wenn die Haut sehr gereizt ist, kann die Chamomilla hier wirklich eine schnelle Besserung des Hautbildes bewirken. Natürlich gibt es auch in der Homöopathie gerne genutzt, denn die Wirkung ist immer wieder bestens. Häufig wird die echte Kamille hier für Kinder genutzt, gerade wenn es zu Verhaltensauffälligkeiten kommt. Ebenso häufig wird die Chamomilla zur Inhalation bei Erkältungen eingesetzt, da hier dann die Atemwege beruhigt werden. Der Husten kann sich lösen und es kommt weniger zu Hustenanfällen. Somit ist die echte Kamille mehr als nur ein Volksheilmittel, vielmehr ist die Chamomilla wirklich eine sehr hilfreiche Pflanze.

Vorkommen der echten Kamille

Der Verbreitungsgrad ist sowohl in Ost- wie auch Südeuropa, wobei die Kamille mittlerweile in ganz Europa heimisch ist. Die Pflanze gehört zu den Korbblütler und wurde sogar schon mehrmals als Heilpflanze ausgezeichnet. Zuletzt geschah dies im Jahr 2002, denn in diesem Jahr wurde die Chamomilla zur Heilpflanze des Jahres gekürt. Dabei ist die echte Kamille, was den Boden anbetrifft, doch ziemlich genügsam. Allerdings wächst die Kamille auch auf Feldern oder am Wegesrand. Doch die echte Kamille wird mittlerweile auch extra angebaut, um dann den immer stärker steigenden Bedarf zu decken. Denn gerade in der Homöopadie wird die Chamomilla sehr gerne eingesetzt. Gerade bei Kindern sind die Erfolge sehr hoch, ohne das es Risiken und Nebenwirkungen gibt. Gerade in diesem Bereich wird die echte Kamille nicht nur bei Magen- und Darmbeschwerden eingesetzt, sondern auch wenn Kinder unruhig sind. Da kann die Chamomilla einen sehr hohen Erfolg verzeichnen. Wobei die größten Erfolge sind bei Zahnproblemen bei Kleinkinder, denn hier sind die Beschwerden doch immer vielseitig. So kann eine Wange stark gerötet sein oder es kommt zu starkem Durchfall. All diese Zahnleiden können ohne chemische Mittel gelindert werden, was so nur die Chamomilla leistet. Doch auch unruhige Kinder, die sich oftmals zusätzlich noch verhaltensauffällig verhalten, können durch die echte Kamille eine gewisse Erleichterung erfahren. Dies trifft dann auch auf einen sehr unruhigen Schlaf zu oder wenn Kinder müde sind und nicht einschlafen können. Da hilft die echte Kamille sehr gut und wird daher auch gerne verordnet. Doch die Chamomilla kann auch vielen Erwachsenen helfen, was dann bei vielen Menschen bekannt ist. Dabei sind immer nur Teile der Wirkung von der echten Kamille bekannt.

Weitere Einsatzbereich der Chamomilla

Dabei gibt es viele Hauptanwendungsgebiete der echten Kamille wozu auch Regelschmerzen, Blähungen bei Säuglingen wie auch Neuralgien oder sogenannte Nervenschmerzen. Dies sind nur einige wenige Einsatzgebiete, wo die echte Kamille schnelle Linderung bringen kann. Dazu gehören auch Schlaflosigkeit und Ruhelosigkeit, die bei vielen Menschen auftreten können. Bisher war nur bekannt, das die echte Kamille in diesem Bereich bei Säuglingen und Kleinkindern sehr hilfreich ist. Doch die Chamomilla wirkt auch bei Erwachsenen, wozu dann auch eine Ohrenentzündung gehören kann. Selbstverständlich wird die echte Kamille auch bei Erkältungen mit Husten und Heiserkeit immer wieder erfolgreich genutzt. Somit ist das Einsatzgebiet der echten Kamille sehr breit, wobei am häufigsten wird die echte Kamille immer noch bei Magenschmerzen genutzt. Hier hat die Chamomilla schon eine sehr lange Tradition, wobei es die echte Kamille nicht nur in Teebeutel gibt. Vielmehr als loser Tee ist die Kamille nicht nur zum Trinken geeignet. Aus dem Aufguss können die Bestandteile dann auch auf Wunden gelegt werden. Somit muss hier nichts verschwendet werden, sondern die Chamomilla kann wirklich vollkommen sinnvoll genutzt werden.

Wann sollte Chamomilla genutzt werden

Hier gibt es eindeutige Symptome, die für die Anwendung von echter Kamille sprechen. Sollte jemand gereizt, ärgerlich und launisch sein, ohne das es dafür einen Grund gibt. Hier kann dann die Kamille wahre Wunder vollbringen, denn der Gemütszustand kann sich hier sofort verbessern. Allerding hält diese Wirkung nicht sehr lange an, womit dann die Kamille beruhigt öfters angewandt werden. Eine wesentliche Verbesserung kann auch nach übermäßigem Kaffeegenuss direkt eintreten, denn auch hier kommt es dann häufig zu Stimmungsänderungen. Allerdings kann zuviel Kaffee auch einen nervösen Magen verursachen, was dann durch die Chamomilla wieder in Ordnung gebracht wird. All dies sind wesentliche Vorteile der echten Kamille, die sich jeder Mensch zu Nutzen machen kann. Selbstverständlich ist diese Wirkung nie von langer Dauer. Doch sollten sich die Beschwerden nicht erheblich verbesser, sollte ein Arzt aufgesucht werden. Denn gerade bei jungen Menschen, kann Bauchschmerzen auch andere Ursachen haben. Eine dieser Ursachen könnte der Blinddarm sein, was dann die Chamomilla nicht mehr ändern kann. Zwar werden die Beschwerden ganz kurzfristig besser, doch nicht sehr lange. Daher ist hier eine schnelle Hilfe möglich, doch den Gang zum Arzt, kann die Chamomilla nicht ersetzen. Gerade wenn die Beschwerden ich nicht besser oder sogar ganz weggehen.

Ohrenschmerzen und Durchfall

Selbst hier kann die echte Kamille helfen, wobei gerade bei Ohrenschmerzen ist hier auch die Wärme wichtig. Durchfall kann immer wieder auftreten, der häufig dann noch durch starke Magenschmerzen begleitet werden. In diesen Fällen wirkt die Chamomilla beruhigend auf den Magen und Darm, womit sich dann auch die Krämpfe lösen. Somit ist die echte Kamille wirklich ein Alleskönner und das noch vollkommen ohne Risiken und Nebenwirkungen. Die Dosierung ist ebenfalls ganz einfach, da eine Überdosierung schon fast ausgeschlossen ist. Hilfe aus der Natur und das für sehr viele Erkrankungen. Wer Chamomilla zu Hause hat, der hat auch gleich eine kleine Apotheke in den eigenen vier Wänden. Da kann eine kleine Entzündung mit echter Kamille behandelt werden, was wirklich sehr einfach geht. Kamille ein echtes Wunder der Natur, dass immer gut hilft.

Warenkorb

Alle Produkte kannst Du bequem online kaufen. Klicke einfach links auf Gibt's hier und füge den Artikel zu deinem Warenkorb hinzu.

Die aktuellsten Produkte