Adventskalender

Adventskalender

 

 

Ein Adventskalender soll die Wartezeit auf Weihnachten versüßen

 

Die Bezeichnung Adventskalender ist nicht ganz richtig. Der Advent beginnt schließlich immer mit dem vierten Sonntag vor dem 25. Dezember. Der Kalender beginnt aber erst mit dem 01. Dezember, sodass das Verhältnis der Adventszeit nicht ganz übereinstimmt. Aus diesem Grund wurde der Kalender früher als Weihnachtskalender bezeichnet. Die ersten Weihnachtskalender lassen sich bis in die Mitte des 19. Jahrhundert zurückverfolgen.

 

Wozu gibt es Weihnachtskalender?

 

Ein Adventskalender soll die Vorfreude auf das Weihnachtsfest steigern. Täglich wird ein Kläppchen geöffnet, hinter dem sich eine kleine Überraschung verbirgt. Gerade Kinder freuen sich sehr über ein tägliches, kleines Extra in den Tagen vor Weihnachten. Hierbei kann es sich um Schokolade, Spielzeug oder eine persönliche Kleinigkeit handeln. Der Kalender soll allen Menschen als zeitliche Orientierung dienen. Er wird als eine Art Ritual am 01. Dezember erstmalig geöffnet.

In vielen protestantischen Familien war es früher Tradition, ein religiöses Bild am ersten Dezembertag an die Wand zu hängen. Bis zum 24. Dezember kam täglich eines dazu, um die Weihnachtszeit anzukündigen. In katholischen Kirchen dagegen war es Brauch, täglich einen Strohhalm in eine Krippe zu platzieren, um nach und nach das Bett für das Jesuskind vorzubereiten. Heute ist der religiöse Sinn eher in den Hintergrund geraten. Der Erfinder der klassischen Adventskalender mit Türchen ist Gerd Lang. Ihm verkürzte seine Mutter die Wartezeit vor Weihnachten mit 24 kleinen Schachteln, die sie mit feinen Keksen füllte.

 

Welche Arten von Weihnachtskalender gibt es?

 

In der heutigen Zeit gibt es eine Vielzahl an Adventskalendern wie zum Beispiel der Schokoladenkalender, Tütenkalender, Sockenkalender, Adventskalender für Erwachsene mit Alkoholinhalt, Digitale Kalender und mit Spielzeug gefüllte Kalender. Ein ganz besonderer Kalender ist der Kalender vom English Tea Shop,

English Tea Shop - Tee Adventskalender "Pink Christmas", 24 einzelne Boxen mit würzigen BIO-Tees in hochwertigen Pyramiden-Teebeutel
  • Adventskalender mit 24 Boxen mit Bio Teemischungen
  • Aromatisierte Teemischungen in Pyramidenbeuteln
  • Genießen Sie die Sorten Happy Holiday, Spicy Pumpkin, Peppermint Melon, Spicy Anise, Honey Melon, Sleigh Ride, Breakfast Special, Silent Night, Holiday Blend, Gingerbread Man, Irish Holiday und Candy Cane
  • Perfekt für einen kalten Winterabend
  • Teekultur von English Tea Shop

er ist besonders für Teeliebhaber gut geeignet. Es muss ja nicht immer ein Kalender mit Schokolade sein. Der Kalender ist klassisch mit 24 Boxen versehen, hinter denen sich würzige BIO Tees verstecken. Die Teemischungen befinden sich in edlen Pyramiden Teebeuteln.

Kinder dürften sich dagegen mehr über den Kalender

Playmobil 9009 - 1.2.3 Adventskalender Weihnacht auf dem Bauernhof
  • Material: Kunststoff
  • Abmessungen: 60 x 15 x 50 cm
  • Geschlecht: Mädchen und Jungen

freuen.

Dieser Kalender beinhaltet keine Schokolade, sondern ausschließlich Playmobilspielzeug. Mit dem Motto „Weihnacht auf dem Bauernhof“ trifft Playmobil genau den Geschmack der Kinder. Nach 24 Tagen hat das Kind ein komplettes Bauernhof Set zusammen, mit dem es individuell spielen kann. Viele Eltern kaufen absichtlich Kalender, die mit Spielzeug gefüllt sind, da die meisten Kinder während der Advents- und Weihnachtszeit sowieso sehr viel naschen.

 

Welche Hersteller von Adventskalendern gibt es?

 

Die Auswahl an Adventskalendern ist riesig. Die wohl bekanntesten Hersteller von Weihnachtskalendern sind Lindt, Haribo, Milka, Playmobil, Arko, Niederegger, Maybelinne New York und Kosmos. Kosmos und Playmobil bieten Adventskalender an, die mit hochwertigen Spielwaren gefüllt sind. Natürlich sind diese Kalender etwas teurer, wie ein normaler Schokoladenkalender, dafür haben die Kinder aber etwas länger vom Inhalt der 24 Türchen. Der Kalender von Maybelline New York wird gerade Frauen sehr begeistern. Dieser Kalender ist mit 24 edlen Produkten gefüllt, die in Originalgröße hinter den Türchen zu finden sind. Haribo, Arko und Milka dagegen setzen darauf, dass sich Kinder auch in der Adventszeit besonders über ein Stückchen Schokolade freuen.

Bei vielen Billigkalendern kann man sich in der heutigen Zeit nicht mehr sicher sein, ob diese mit Mineralöl versehen sind. Bei den Kalendern der namenhaften Herstellern können Eltern ganz beruhigt sein. Der Inhalt hat eine gute Qualität und wird die Gesundheit der Kinder in keinem Fall beeinträchtigen. Wenn Eltern darauf achten, dass Kinder nicht nebenbei in der Weihnachtszeit viel naschen, dann sollte die süße Überraschung auch kein schlechtes Gewissen hervorrufen. Über den Hersteller Niedereger kann man online einen tollen Adventskalender speziell für Männer erwerben. Er ist nicht nur optisch für Männer sehr ansprechend, sondern auch der Inhalt wie zum Beispiel Nougat mit Cashew oder Whisky Cola Trüffel sollten beim Beschenkten gut ankommen.

 

Die besten Youtube Videos zum Thema Adventskalender selber basteln

 

Ein besonders persönliche Geste ist es, wenn man einen Weihnachtskalender selber bastelt. Ein selbstgebastelter Weihnachtskalender kommt mit Sicherheit bei jedem Beschenkten gut an. Ein Vorteil daran ist, dass der Kalender ganz individuell auf die Bedürfnisse und Wünsche des Beschenkten zugeschnitten werden kann. Die wohl bekannteste Variante ist der Aufbau eines Kalenders mit Hilfe von 24 leeren Toilettenpapierrollen. Dieser Kalender kostet nicht viel Geld und ist innerhalb kürzester Zeit hergestellt. Auf Youtube gibt es diesbezüglich einige Videos, die sich mit der Herstellung eines derartigen Kalenders beschäftigt. Ein sehr lehrreiches Video ist

Wer eine größere Auswahl an Ideen benötigt, der sollte bei

einmal vorbeischauen.

Hierbei handelt es sich um ein Youtube Video, dass über 24 Tipps zum Befüllen von Adventskalendern liefert. Dieses Video wurde im November 2017 erstellt und bietet einen großen Anreiz, dieses Jahr einen Adventskalender selber herzustellen. Für die einzelnen Kalender wird nicht eine Vielzahl an Zubehörteilen benötigt. Die meisten Dinge sind in einem Bastelshop oder größeren Supermarkt erhältlich.

 

Welche positiven Aspekte bietet der Online Kauf eines Adventskalenders?

 

Wer keine Lust hat, einen Kalender selber zu basteln oder auf einen einfachen Schokoladenkalender zurückzugreifen, die in jedem Supermarkt angeboten werden, hat Online viele Möglichkeiten. Der größte Vorteil ist dabei die riesige Auswahl. Egal ob Kalender für Erwachsene oder Kinder – im Internet findet man für jedes Alter den passenden Adventskalender. Einige Adventskalender wurden speziell für Mädchen, andere Kalender eher für Jungen hergestellt. Sie unterscheiden sich nicht nur farblich, sondern auch der Inhalt kann sehr unterschiedlich sein. Wer sich einen Online Adventskalender kaufen möchte, der hat den großen Vorteil, dass er alle Preise der unterschiedlichen Modelle direkt miteinander vergleichen kann.

In den Geschäften vor Ort kann es passieren, dass die Preise für die gleiche Art an Adventskalender stark auseinandergehen. Das ist oftmals sehr ärgerlich. Neben dem Preis bietet ein Online Kauf zusätzlich den Vorteil, dass Kundenrezensionen zur Verfügung stehen. Wie zufrieden oder unzufrieden waren Kunden mit einem bestimmten Adventskalender? Diese Frage kann oftmals Kaufentscheidend sein. Wenn der richtige Adventskalender gefunden wurde, dann wird er nach der Bestellung direkt nach Hause geliefert. Die Lieferzeiten sind bei vielen Anbietern wie zum Beispiel Amazon sehr kurz, sodass es auch kurzfristig noch möglich ist, einen schönen Adventskalender zu verschenken. Sollte der Adventskalender wider Erwarten nicht gefallen, dann kann er wie alle anderen Produkte auch ganz einfach wieder zurückgesandt werden.

Letztes Update am 6.12.2021 / Affiliate links / Bilder von Amazon Product Advertising API

Warenkorb

Alle Produkte kannst Du bequem online kaufen. Klicke einfach links auf Gibt's hier und füge den Artikel zu deinem Warenkorb hinzu.

Die aktuellsten Produkte